Empowerment Workshop „Voll fett!“ von und mit Magda Albrecht

Die wunderbare Magda Albrecht, Autorin bei der mädchenmannschaft hält einen Empowerment Workshop, der sich an (sozial)pädagogische Fachkräfte richtet.

Am 26.02.2016 findet er in Frankfurt statt. Der Workshop ist schon ausgebucht, man kann sich aber auf eine Warteliste setzen lassen und bestimmt auch Magda anfragen, ob sie in der eigenen Einrichtung einen Workshop oder Vortrag hält:

Aus der Ankündigung:

In der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist die (Selbst-) Reflexion über Körper- und Gesundheitsideale Voraussetzung für einen sensiblen und respektvollen Umgang mit Körpervielfalt. Die Darstellung dicker Menschen in den Medien ist überwiegend stereotyp oder soll als „Abschreckung“ dienen. Oftmals heißt es, Dicksein sei ungesund oder unattraktiv. Dieser Workshop soll über eine kritische Auseinandersetzung hinaus sensibilisieren und Lust darauf machen, in Institutionen Angebote für Jugendliche zu schaffen, die körpergewichtsbezogene Diskriminierung mitdenken. Eingeladen sind Fachkräfte der sozialen Arbeit und aus pädagogischen Berufen, die sich (selbst-) kritisch mit Schönheits- und Gesundheitsnormen auseinandersetzen möchten.
Das Projekt „Respekt. Stoppt Körperdiskriminierung“ wird vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main im Rahmen des Schwerpunktes „Respekt. Stoppt Sexismus“ gefördert.

Die Workshopleiterin Magda Albrecht ist politische Bildnerin und Mitglied des feministischen Vereins und Gemeinschaftsblogs Mädchenmannschaft e.V.. Sie schreibt, forscht und hält Vorträge zu den Themen Körpernormierungen (insbesondere Dickendiskriminierung), Strategien zur Selbstermächtigung und queer-feministische Aktionsformen.

Die vollständige Ankündigung gibt es hier